PDA

Vollständige Version anzeigen : Pferdetour durch Bayern


Findus
01.04.2010, 15:48
hallo. Ich hoff dass mir jemand helfen kann.
Ich wollte vll noch mit anderen Leuten(die lust und zeit haben) für ein paar wochen durch bayern reiten. Weiß aber noch nichts genaues. Also welche route, wie lange genau(wrsl 1 monat oder so) oder wie ich das mit der Verpflegung machen soll.
Wollt nur mal nachfragen ob es nicht zufällig ein paar Menschen gibt die auch ungefähr die gleiche Idee hatten und denen ic h mich anschließen könnte oder die sich mir anschließen wollen.
Hab aber (noch) kein Pferd. hab im moment nicht genug geld. Dachte mir ich kauf iwo billig ein pferd für die tour. Falls sich mal jemand zufällig schon mal gedanken darüber gemacht hat oder mir tipps geben kann, kann sich bei mir melden. Bin dankbar für jede antwort.

Danke Findus

lostinspace369
05.04.2010, 22:01
Hallo Findus,

Gratulation, mit Pferden zu wandern ist toll. Es war immer mein Traum und ich habe ihn mir verwirklicht. Aber es ist anders, als ich es ursprünglich gedacht habe, viiiiiiel komplizierter.

Kauf Dir bitte kein "billig" Pferd. Es ist gut möglich, dass dieses Pferd nicht (mehr) fit ist, weil es nicht gut geritten wurde (was wichtig und schwierig ist). Kannst Du beurteilen, ob der Sattel passt (der definitiv nicht billig ist) ? Kannst Du ein verlorenes Hufeisen wieder annageln oder Hufschuhe anpassen ? usw Reiten verlangt viel mehr von einem, als man zunächst denkt.

Ich bin sehr für Experimente, versteh mich nicht falsch. Abrechen kann man immer, wenn man nicht gerade die halbe Eiger Nordwand hochgestiegen ist. Aber ein Pferd ist ein Lebewesen. Tu ihm nicht etwas an, das Du vielleicht nicht einmal bemerkst, weil Du (noch) zuwenig Erfahrungen mit Pferden hast. Die sind nunmal nicht zum Reiten geboren, sondern müssen es erst lernen. Die Verantwortung ist recht hoch.

Wandern geht auch gut (auf jeden Fall unkomplizierter mit weniger Organisation)
ohne Pferd. Oder Du kaufst Dir eins und bereitest Dich ein bis zwei Jahre auf die Tour vor.

Nimms mir nicht übel, das ist meine Meinung bzw Erfahrung.

Jürgen

Findus
07.04.2010, 08:36
hallo.
danke für den tipp.
Mit dem Pferdekauf hast du Recht. War zu unüberlegt von mir. Ich glaub ich werde einfach noch ein paar jahre warten bis ich mir ein gutes pferd leisten kann und es dann wieder versuchen^^


Muss man zum wanderreiten eigentlich bestimmte abzeichen haben?
ich hab gelesen dass es verschiedene prüfungen und abzeichen für sowas gibt. Weiß jemand welche dafür nützlich sein können?

zimbabsy
22.06.2010, 17:20
Hallo,
das hört sich wirklich interessant an.
Also ich wäre mal generell dabei:-) :up:

Wg Pferd fällt mir spontan ein, das es Wanderreit Stationen gibt wo man sich Pferde "mieten bzw leihen" kann.
Müsste man sich eben mal erkundigen und fragen auch wg den Kosten.

Eigenes Pferd hab ich auch nicht und auch nicht das Geld eines anzuschaffen.

Grüßle
Babsy