PDA

Vollständige Version anzeigen : Trekking in Kroatien, oder...


Url_Grey
09.06.2003, 17:11
Juchu, erster Post.

Ich plane, in diesem Sommer (ab Mitte July) für etwa 3 Wochen trekken zu gehen. 2 Personen, Selbstverpfleger mit Zelt.

Google hab ich schon hinter mir, Prospekte sind angefordert.

Was jetzt noch fehlt sind Tipps aus erster Hand.
Erstmal: Ist es evtl. zu heiß, oder ist das Klima zu dieser Zeit in den höheren Lagen erträglich?

Was sind die schönsten Ecken, um ca. 2 Wochen unterwegs zu sein, ohne zu vielen Leuten zu begegnen, um wild zu Campen(legal?)?

Vom Anspruch her wäre etwas im Stil der Hardangervidda nett. Gebirgscharackter, aber keine Klettereien.

Anreise ist ohne PKW, was ist günstiger, Bahn oder Vogel?
Es wäre auch toll zu wissen, was der Transport innerhalb Kroatiens kostet. Am ende der Tour wäre es toll, sich ein paar Tage an den Strand zu legen.

Und zu guter letzt, ich freue mich auch über Tipps außerhalb Kroatiens, vieleicht habe ich ein tolles Land übersehen, oder es gibt was vieeel besseres und ich entscheide mich um.


vieelen Dank schon mal

Guest
09.06.2003, 19:56
Hi! Nur was mit spontan einfällt, leider nicht sehr trekkingspezifisch:

Gute Tipps zu Osteuropa (aber nicht trekking): www.inyourpocket.com. Die besten Reiseinfos gibt's finde ich ansonsten in den Reiseführern von Lonely Planet, wenn es Dich nicht stört, dass sie auf Englisch sind. Bus und Bahn in Kroatien sind relativ günstig. Versuch's mal über www.fahrplan-online.de

Früher war die Anreise mit der Bahn günstig. Gab einen Sparpreis, von jedem Ort in Dtl. zu jedem Ort in Kroatien und zurück. Neckermann & Co. fliegen nach Split und Dubrovnik, auch hier gab's früher günstige Deals. Busse in Kroatien sind relativ günstig.

Strand in Kroatien sollte kein Problem sein, aber es ist 'ne sehr felsige Küste. Musst im Prinzip nur hinfahren, an den Busbahnhöfen, Bahnhöfen und Fähranlegern stehen dann Frauen, die Zimmer zu vermieten haben, die Preise sind meist Ok, musst etwas handeln und vorher auf der Karte zeigen lassen, dass es einigermassen zentral gelegen ist. Am besten sind die Inseln, z.B. Korcula.

Wildes campen kann in einigen Gegenden ein Problem sein. Minen und Blindgänger!!!!!
Ansonsten wird's den Einheimischen nicht gefallen, die Zimmer vermieten. Und die kroatische Polizei hat nicht den Ruf die allerfreundlichste zu sein.

Heiss wird's um die Zeit sein, eigentlich überall, soweit ich weiss.

Sehr nett ist ein Abstecher nach Bosnien, insb. Mostar und Sarajevo. Tolle Gegend viele Berge, auf den Wegen kann man wohl auch gut wandern, aber ins Gebüsch würd ich da nie (!) gehen, wenn Du Dich nicht in die Luft sprengen willst.

Andere Alternative ist runter nach Montenegro oder auch Jugoslawien, z.B. das Donautal bei Novi Sad. Da sollte es auch keine Minen geben. Sehr schöne Gegend, habe aber keine Infos zu Wegen oder Camping. Letztes Jahr brauchte man kein Visa, bzw. bekam es an der Grenze. Habe keine Ahnung wie es aktuell aussieht.

So, das war's. Hoffe es hilft etwas.

Viele Grüsse,
Arno

Url_Grey
16.06.2003, 11:10
Vielen Dank für deine Antwort,
Kroatien ist auf jeden Fall noch immer ein geplantes Ziel.

Habe jedoch mittlerweile umentschieden, und es geht wieder nach Norge, entlang des Femunden.

Also Kroatien muß noch warten.

Vielen Dank trotzdem :)