PDA

Vollständige Version anzeigen : Suche sehr warmes Fleece


Myx
23.01.2010, 11:04
Hallo an alle!

Suche ein sehr warmes Fleece als Isolationsschicht unter einer Hardshell. Je wärmer, desto besser. Was würdet ihr so vorschlagen?

Grüße

Travelmate
23.01.2010, 11:57
Hi Du,

Du musst nach einer 300 Fleece schauen, das dürften die wärmsten sein, geht irgendwie nach Gewicht auf qcm, mein ich.

Alle gängigen Firmen haben sowas...kommt halt auf Schnitt und Sitz an...!

Oder noch mit Windstopper Membran, die sind dann meist 200 er...!

zB. hier....http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=be_40753&k_id=1707&hot=0&GTID=af3b3bced5649cfdfe29d0a154951e69a33

Nette Grüsse

RAlf

Myx
23.01.2010, 12:15
Hallo Ralf!

Vielen Dank für Deine Antwort; die Jacke scheint echt super zu sein. Bei Globetrotter habe ich auch eine Materialinfo gefunden. Interessant finde ich auch das Polartech Thermal Pro. Kennst du 300er-Fleece, die aus diesem Stoff bestehen? Die von Dir vorgeschlagene Jacke besteht aus Polartech Classic. Ich finde die Haglöfs Husky 2 auch ganz nett. Kannst du dazu evtl. was sagen?
300er Fleece scheinen eher die Ausnahme zu sein, wie ich so sehe.

Gruß Daniel

Travelmate
23.01.2010, 13:41
Hi Daniel,

so genau kenne ich mich mit den unterschiedlichen Fleece Sorten bzw. Namen nicht aus.

Berghaus habe ich selber einige Sachen, bin absolut begeistert...!

..aber auch Haglöfs hat einen sehr guten Ruf!

Der Grund warum 300èr Fleece nicht so häufig vorkommt, weil ihn die meisten zur Iso benützen...da langt meist 200èr oder es ist scho wieda so kalt, das auf Wärmejacken ausgewichen wird.

Wäre also auch bei Dir z.B. zu überlegen, ob Du nicht auf eine "dünne" Primaloft Jacke gehst, z.B. Berghaus Infinity "light" oder sowas in der Art. Die wären dann auch winddicht (je nach Hersteller-Machart) , wärem noch im feuchten/nassen Zustand (Flleece aber auch) und sind recht klein zu komprimieren.

Hoff konnt Dir helfen!

Nette Grüße

Ralf

OmaMone
23.01.2010, 22:24
hallo daniel,
der klassische 300 fleece ist meist aus polartec classic (oder einem anderen no-name-fleece oder eigen-fleece grosser marken), sehen meist wie ein teddyfleece aus und die jacken sind relativ schwer - wenn man einen waerme-gewichtsvergleich macht. ausserdem gibt es mehr modelle fuer frauen als fuer maenner;) in dem sinne hat ralf recht - wenn es kuschelig warm sein soll, ist eine kunstfaser-jacke oder daunen-jacke als isolationsschicht leichter und kleiner verpackbar fuer unterwegs und passt somit vielleicht besser unter deine hardshell-jacke.
das husky2 -fleece von haglöfs ist ein fleece-jacke, die relativ koerperbetont geschnitten ist - sie ist aus dem high-loft fleece und ist bei gleicher waermeleistung duenner als vergleichbare fleece-jacken aus polartec-classic oder aehnlichem, d.h. die jacke ist auch nicht so schwer. fuer bessere bewegungsfreiheit gibt es powerstretcheinsaetze an den seiten - natuerlich geht an den stellen "waerme verloren", aber das ist vielleicht vernachlaessigbar. wenn man das material mag - und es gibt maenner, die koennen mit so einem kuscheligen fleece gar nichts anfangen :D - dann ist es eine schoene warme jacke; allerdings kann da u.U. der wind gut durchpfeifen, wenn es stark windet.
gruesse
omamone

Crazy
24.01.2010, 11:11
Hallo,
bin neu hier, habe aber einen 200er von Vannucci.
Die Jacke ist anliegend geschnitten aber man kann sich gut darin bewegen hat von innen ein Netz und eine Innetasche auf der linken Seite. 2 Außentaschen
Habe diese schon fast 2 Jahre (trage sie viel im Sommer und Winter) und hält tadellos.
Wie oben der wind kann auch hier durchpfeifen, laufe aber den ganzen Winter damit herum mit einer HardShell drüber.

Ovaron
24.01.2010, 11:38
Hallo Daniel,

als Isolationsschicht unter einer Hardshell eignet sich auch gut ein sogenanntes High-Loft- Fleece.
Schau mal auf die Seite von Polartec.
(Darf leider noch keine Links posten!)

Grüße
Jörg

Zorro
24.01.2010, 16:42
Also ich würde an deiner Stelle weg vom Fleece hin zu einer PrimaLoft oder Daunen Zwischenjacke...

z.B.

The North Face Redpoint Jacket Men

Marmot Slingshot Insulated Jacket

Arc'teryx Atom LT Jacket

Crazy
24.01.2010, 17:00
RAB Generator Alpine Jacket - habe sie am Fr. bekommen. ca. 150,- und bei heutigen ca.-4C hatte ich nur ein T-Shirt drunter und war gemütlich 20min. draußen.
Habe mich hingesetzt und die Leute beobachtet die vorbeigingen und gefroren haben :-) *grins* :D
Ist super leicht fühlt sich angenehm an und die Kapuze kann man so einstellen, dass fast nur die Nase und die Augen nicht bedeckt sind (ist aber sehr flexibel und gut einstellbar.

Kann noch nicht viel sagen aber werde sie bald ausgiebig testen und euch berichten.

Myx
25.01.2010, 19:12
Vielen Dank für Eure Hilfe!

Habe mich jetzt für eine Haglöfs Husky 2 entschieden. War zum Glück runtergesetzt und deshalb in etwa derselben Preisklasse wie vergleichbare Modelle anderer Hersteller. ein Teil der Jacken, die ihr mir genannt hattet, waren ja Damenmodelle und den Rest bekommt man nur noch schwer in schwarz.

Grüße Daniel

Gismo834
02.02.2010, 22:04
RAB Generator Alpine Jacket - habe sie am Fr. bekommen. ca. 150,- und bei heutigen ca.-4C hatte ich nur ein T-Shirt drunter und war gemütlich 20min. draußen.
Habe mich hingesetzt und die Leute beobachtet die vorbeigingen und gefroren haben :-) *grins* :D
Ist super leicht fühlt sich angenehm an und die Kapuze kann man so einstellen, dass fast nur die Nase und die Augen nicht bedeckt sind (ist aber sehr flexibel und gut einstellbar.

Kann noch nicht viel sagen aber werde sie bald ausgiebig testen und euch berichten.

Darf ich fragen wo du sie gekauft hast? Finde in Deutschland keinen Verkäufer.

Crazy
03.02.2010, 00:22
Habe sie bei (towerridge co uk) bestellt. Einzig das Porto ist sehr teuer. :-(
Nach einer Bestellung bekommst du noch eine Mail wo du das hohe Porto bestätigen musst (habe mit Kreditkarte gezahlt) und dann wird sie dir gesendet.
Bin mit der Jacke zufrieden. Ich trage nur noch ein dünnes T-Shirt drunter.

Darf noch keine links posten :-(

Salzburger Eva
06.02.2010, 21:01
Hallo! Mich würde interessieren, ob jemand Erfahrung mit Woll-Fleece hat, was Wärme und Gewicht betrifft?
Grüße, Eva

Gismo834
06.02.2010, 21:07
Habe sie bei (towerridge co uk) bestellt. Einzig das Porto ist sehr teuer. :-(
Nach einer Bestellung bekommst du noch eine Mail wo du das hohe Porto bestätigen musst (habe mit Kreditkarte gezahlt) und dann wird sie dir gesendet.
Bin mit der Jacke zufrieden. Ich trage nur noch ein dünnes T-Shirt drunter.

Darf noch keine links posten :-(

Danke für die Info!!

OmaMone
09.02.2010, 21:19
Hallo! Mich würde interessieren, ob jemand Erfahrung mit Woll-Fleece hat, was Wärme und Gewicht betrifft?
Grüße, Eva
hallo eva,
sie sind schwerer als normales fleece - schon vom aufbau her, weil sie haeufig als aussenschicht konzipiert sind, sind aber kuschelig und warm. mir waeren die jacken, die ich bisher in der hand hatte (oder selbst habe), zu gross (vom packvolumen her) und zu schwer, um sie auf tour mitzunehmen. eine alternative heute koennten ja auch merinowoll-jacken sein - die sind nicht so schwer und tragen nicht so dick auf wie ein normaler fleece.
gruesse
omamone

Scubapro
10.02.2010, 09:30
Patagonia Retro Fleece - das ist der dickste & wärmste Fleece denn ich kenne (und sehr gerne beutze!)

domi
10.02.2010, 20:01
Hey,
wenn es nur um wärme geht schau lieber nach einer wattierten jacke mit primaloft, das ist viel wärmer und trotzdem keine daune. was sich ebenfalls als alternative anbietet sind schurwollpullover. diese sind seeehr warm, natürlichen ursprungs, geben ein besseres klima auf der haut und sind dafür eben auch terurer und schwerer. weitere vorteile sind die geringe gefahr von brantlöchern bei funkenflug, sowie eine geringere geruchsentwicklung und mehr wärme, auch im nassen zustand.
mfg domi

Salzburger Eva
10.02.2010, 20:56
Ah,Omamone, das ist ein Supertip, danke! Ich hab halt Wolle gerne. Werd mich umschauen.
Viele Grüße!Eva

domi
11.02.2010, 11:09
@salzburger eva:
ich habe heute bei einem fachhändler in reutlingen einen 200er fleece von tatonka gekauft. dieser besteht zu 80% aus schurwolle und hat mich nur 69€ (statt 130€) gekostet, da er noch eine vorjahremodell ist.

Scubapro
11.02.2010, 14:34
Ach Zorro & Domi,

es gibt noch immer Einsatzzwecke die einen lautlosen Fleece bevorzugen statt einer knisternden Primaloft oder Daunenjacke...:D

Salzburger Eva
11.02.2010, 19:36
Domi, schade - soo weit weg! Aber danke, Eva

Zorro
12.02.2010, 08:36
Ach Zorro & Domi,

es gibt noch immer Einsatzzwecke die einen lautlosen Fleece bevorzugen statt einer knisternden Primaloft oder Daunenjacke...:D

Für diese Fälle würde ich Power Strech Jacken empfehlen, für mich sind die warm genug und sehen länger gut aus. Ich besitze mittlerweile gar keine Fleece-Jacke mehr und brauche wohl auch keine mehr weil es sowohl wärmere (Primaloft oder Daune) als auch praktischere Alternativen (Power Strech) gibt.:coffee:

BWG

Zorro

Zorro
13.02.2010, 15:57
Eine neues HighLight auf diesem Gebiet hatte ich gestern an und bin so begeistert dass ich mir wohl eine zulegen werden....
Das Arc'teryx Atom LT Jacket, gibt es mit oder ohne gefütterte Kaputze, super leicht super warm super Sitz.
BWG
Zorro