PDA

Vollständige Version anzeigen : Mitte Oktober im Fagaras - Hütten


Unregistriert
20.09.2009, 14:53
Guten Tag,

Wir haben uns vorgenommen zu viert Mitte Oktober für 10 Tage im Fagaras/Rumänien zu wandern. Wir möchten keine Zelte mitnehmen, also von Hütte zu Hütte/Pension zu Pension, je nachdem was auf dem Weg liegt.

Leider herrscht noch Unklarheit darüber was uns nun wirklich erwartet. Sind zu der Zeit die Hütten besetzt, bewirtschaftet, kann man Verpflegung kaufen? Muss man einen Schlafsack mitnehmen, wenn ja, reicht ein Hüttenschlafsack oder lieber Daune mit Komfort +/-0°C oder ist das noch zu optimistisch?

Was das Wetter/Klima angeht, gehen wir bisher davon aus, dass es mal ein wenig schneien könnte aber wohl kein Dauerfrost?!

Unser Erfahrungsstand liegt bei GR20 mit dem Zelt im Sommer...


Ich würde mich sehr über einige recht aktuelle Erfahrung aus dem Gebiet freuen.

Grüße,
Jonas

ingolf
21.09.2009, 10:45
Hallo Jonas,
im Prinzip steht und fällt euer Plan mit dem Wetter. Es kann von schneefrei/tagsüber sommerliche Temperaturen bis Winterexpedition alles passieren. Letztes Jahr um die Zeit hättet ihr eher schlechte Karten gehabt. Es ist also auch nicht vorhersehbar welches Material ihr braucht. Die Hütten haben aber so oder so offen.

Gruß Ingolf

mariodejaneiro
21.09.2009, 21:04
Hey Jonas...
wann seid ihr denn genau da.. ?? fliege auch im Oktober nach Rumänien.. und wollte ein paar Tage in die Berge und eine Hüttentour machen..vielleicht sieht man sich ja.. oder läuft n Stück gemeinsam..wenn du noch genauer Infos bzgl Hütten bekommst, wäre ich sehr daran interessiert..
soo..jetzt gehts weiter rumänisch lernen.. :D:D
grüße mario

Unregistriert
21.09.2009, 21:18
Habe schon ein wenig Licht ins Dunkel bekommen. Auf der folgenden Seite sind die einzelnen Bergregionen aufgelistet mit den dort zu findenden Hütten. Hilft meiner Meinung nach ganz gut, anhand der Fotos einen Eindruck über den aktuellen Zustand zu bekommen.

alpinet.org/main/poteci/map_en_t_index-zone-montane.html

Jonas

mariodejaneiro
22.09.2009, 13:36
hey... super tipp.. vielen dank... wann seid ihr denn da.. vielleicht kann ich mich euch n stück weit anschließen.. bin selbst 30 m .. und wander und bergerfahren
gruss mario

meczko
04.10.2009, 01:23
Leider herrscht noch Unklarheit darüber was uns nun wirklich erwartet. Sind zu der Zeit die Hütten besetzt, bewirtschaftet, kann man Verpflegung kaufen? Muss man einen Schlafsack mitnehmen, wenn ja, reicht ein Hüttenschlafsack oder lieber Daune mit Komfort +/-0°C oder ist das noch zu optimistisch?


Einen guten Schlafsack wuerde ich unbedingt empfehlen, da manche Huetten unbewirtschaftet und nachts sehr kalt sind. Auch die bewirtschafteten waren nicht immer gut geheizt - von meiner Wanderung vor einigen Jahren errinere ich mich an unangenehme Kaelte in manchen Huetten auch im August.

Wenn Ihr keine Zelten habt, ist auch gute Planung wichtig, da Abstaende zwischen den Huetten manchmal ziemlich gross sind, in einem Tag schwer zu machen.

gruesse!