PDA

Vollständige Version anzeigen : Zeltkauf für Amerika-Tour


Noreia
27.06.2009, 11:46
Hallo!

Ich werde nächstes Jahr eine 1-jährige Tour von Nordamerika(Kanada) bis Südamerika(Feuerland) machen und suche noch ein geeignetes 1-Personen Zelt.

Ich hab schon etliche Beiträge hier durchgelesen und im Internet gegoogelt und meine bisherige Wahl viel auf: "Wechsel Pathfinder TL" oder "Salewa Micra". Preislich und leistungstechnisch dürften die wohl auf ungefähr gleichem Niveau sein.

Was meint ihr? Wofür würdet ihr euch entscheiden..oder soll ich doch was ganz anderes nehmen?

Schonmal vielen Dank für eure Hilfe!

paddel
27.06.2009, 15:24
Hallo,

das Wechsel ist grundsätzlich sicher ein tolles Zelt, großes Manko: die Sitzhöhe. Ich weiß nicht ob ich mir das ein Jahr antun würde.

Vom Salewa Micra habe ich bisher nur Gutes gehört, kenne es selber aber nicht.

Noreia
27.06.2009, 16:18
Danke für die Antwort.

Die Sitzhöhe wäre für mich kein Problem, da ich nur 1,60 groß bzw. klein bin :-)

Marisa
27.06.2009, 17:47
Ich besitzt das Pathfinder und ein Akto von Hilleberg.

Akto ist leichter, steht aber dafür nur mit gut sitzenden Heringen. Vom Preis mal ganz zu schweigen...
Das Pathfinder empfinde ich nicht als "kleiner" und der entscheidende Vorteil ist daß es frei steht, völlig frei. Ist manchmal von Vorteil. Gekauft habe ich es deswegen und weil ich das Innenzelt auch mal als Moskitonetz auf einem Bett aufbauen kann. dann nur mit den beiden langen Stangen, die Querstange entfällt.
Das Micra gefällt mir persönlich nicht. Stelle ich mir bei etwas Wind als prima Segel vor... Ich möchte da drin keinen Sturm erleben. Schon gar nicht in Patagonien.

Egal für welches du dich entscheidest, überlege es dir in den USA zu kaufen. Kann unter Umständen sehr viel billiger sein. Mußt halt nur vorher klären wer es hat.

Marisa

Noreia
27.06.2009, 19:20
Oh ja das mit dem Wind habe ich mir beim Micra auch schon gedacht.. hm dann werde ich wohl das Pathfinder nehmen denke ich.. denn der Vorteil, dass es es geodätisches Zelt ist, überwiegt.

Ich hoffe nur, dass es dicht hält!!!.. Das ist ja letztendlich doch das wichtigste!:schwitz:

PS: Ja, wenn das in den USA ebenso erhältlich ist, werde ich diese Variante bevorzugen. Aber soweit ich mich erinnere ist Wechsel doch eine Schweizer-Marke und ich glaube sogar bei Jack Wolfskin hat man schon Probleme, dieses in den USA zu bekommen.

Marisa
27.06.2009, 20:05
Aber soweit ich mich erinnere ist Wechsel doch eine Schweizer-Marke und ich glaube sogar bei Jack Wolfskin hat man schon Probleme, dieses in den USA zu bekommen.

Möglich, habe letztes Jahr welche kennen gelernt die sich in den USA ein Hilleberg gekauft haben. Ersparnis gut 30 %. Die haben das vorher mit REI geklärt. Mußt einfach mal anfragen.

Bei der leichten Version des Wechsel ist Nahtabdichter dabei.
Die Farbe "sand" ist übrigens mehr hellgrün...

Marisa

Noreia
27.06.2009, 20:35
hellgrün...wöh..des is ja noch schlimmer als das dunkle grün!
sand fand ich auf den bildern ganz gut eigentlich... :coffee:

Marisa
27.06.2009, 21:18
hellgrün...wöh..des is ja noch schlimmer als das dunkle grün!


Ist nicht so schlimm wie es klingt...
Probier´s einfach aus.

Marisa

paddel
28.06.2009, 15:25
"Wechsel" ist eine deutsche Marke und ich bezweifle schwer, dass du die in Nordamerika finden wirst.
"Hilleberg" kriegst du dort au fjeden Fall. Wenn du in NA kaufen willst würde ich einfach mal einen Blick auf entsprechende Marken werfen.

http://www.thenorthface.com/webapp/wcs/stores/servlet/TNFLocaleSelectionForm?storeId=10003

http://marmot.com/

http://www.mountainhardwear.com/

http://cascadedesigns.com/MSR

Grüße!

Zorro
29.06.2009, 16:51
Also für eine solche Tour würde ich mir sogar ein Hilleberg Soulo gönnen anders herum würde ich mich mal informieren wieviel Geld man in USA bzw. Canada bei Zeltkauf sparen kann, wenn man denn keine Europäischen sondern Übersee Marken nimmt... ich könnte mir vorstellen dass man da TNF Solo 12 oder ähnliches auch schonmal zum Schnäppchen bekommt.
BWG
Zorro

Noreia
30.06.2009, 07:36
also ich habe gerade das north face solo 12 auf der kanadischen Seite für 230 $ gesehen... das wären dann umgerechnet 142 Euro und würde somit sogar günstiger als Pathfinder sein.

Ist es denn auch besser? ..Leider habe ich keinerlei Referenzen zu Northface :coffee:
(Die Wassersäulen sind z.b. viel niedriger!!)

paddel
30.06.2009, 21:26
Das ist ein Einwandzelt. Würde ich für so eine Tour nicht nehmen.

Wie wärs mit dem: http://cascadedesigns.com/msr/tents/fast-and-light-tents/hubba-hp/product

oder http://marmot.com/spring_2009/equipment/tents/outdoor/earlylight_2p

oder http://marmot.com/spring_2009/equipment/tents/outdoor/limelight_2p

Die fallen mir mal so beim Rüberkucken ins Auge.

Erfahrung mit US-Zelten habe ich nur mit dem Vorgänger von diesem
http://www.eurekatent.com/p-143-autumn-wind-2xd-tent.aspx

Das machte problemlos 4 Wochen Sardinien, 2 Monate Skandinavien und 5 Woche Island mit.

Grüße!