PDA

Vollständige Version anzeigen : Reiseroute Indien


Steffen_K.
18.11.2003, 12:42
Hallo,

ich plane zusammen mit meiner besseren Hälfte Ende Januar bis Ende März nach Indien zu reisen. Sie war schon 2 mal in Südindien und auf den Andaman-Inseln, hingegen wird es für mich das erste Mal sein.

Wir sind uns bezüglich der Route nicht so recht schlüssig, das heißt entweder nach Delhi fliegen und vorbei an Varanasi nach Darjeeling und Sikkim (kleine Trekkingtour), anschließend von den Andaman-Inseln nach Südindien (Madras, Bangalore, Goa). Von Bombay soll es später zurück nach Deutschland gehen. Die andere Variante wäre der Hinflug nach Bombay, die Reise andersrum aufziehen und von Delhi zurückfliegen.

Kann uns jemand helfen, was wettertechnisch besser wäre, ob bestimmte Feste in die Reise fallen oder was allgemein besser wäre?

Gibt es um auf die Andaman-Inseln zu gelangen, neben der 3-tätigen Fähre noch eine bessere Verbindung? Wie teuer wären Flüge und über welche Städte wären diese Wasser- und Luftverbindungen überhaupt möglich?

Wer hat für Sikkim Tipps, was die Reisezeit, schöne Touren und Ausblicke betrifft? Was sollte für Sikkim beachtet werden, gibt es nach Sikkim eine Zugverbindung?

Gibt es sonst noch hilfreiche tipps und aktuelle Infos?

Schon mal vielen Dank im voraus.

Steffen

Guest
28.11.2003, 11:09
Hallo,

ich würde es umgedreht machen, also erst nach Südindien und dann nach Sikkim, da es im März in den Bergen etwas wärmer ist und im Süden schon sehr warm. War selbst im April in Darjeeling & Sikkim. Bahnfahrt ist bis New Jalpaiguri möglich, dann direkt vom Bahnhof oder über Siliguri (ca 8km mit Rikscha) mit Jeep nach Darjeeling oder Gangtok. Wer es braucht kann auch mit dem Toytrain nach Darjeeling hochfahren, dauert aber fast einen ganzen Tag, sprich, der fährt nur früh, Busse fahren auch, sind aber deutlich langsamer. In der Nähe von Darjeeling ist auch ein Flugplatz, falls ihr von den Andamanen direkt hoch wollt.
In Gangtok kann ich das Hotel Modern Central empfehlen, dort gibt es viele Infos und die organisieren auch Trekkingtouren (wie allerdings in vielen anderen Hotels auch). Wir haben das Kloster Rumtek besucht und sind dann ins Tal gelaufen (etwa 10km), da hat man einen sehr schönen Ausblick auf den Bergrücken, auf dem Gangtok liegt. In Gangtok selbst sind auch durch die Berglage sehr schöne Ausblicke möglich (morgens vom Hoteldach auf den Kanchenjunga z.B.), desweiteren vom Platz wo der Fernsehturm steht und dann auf dem Rist runter. Ein schöner, allerdings auch sehr touristischer Ort ist der Tsomgo Lake (3700m, warm anziehen), da gibt es im Frühjahr noch reichlich Schnee.

Achja, die Erinnerungen wecken doch gleich wieder Reisegefühle :(

Falls Ihr noch was wissen wollt, schreib ne maill

und viel Spaß und schöne Erlebnisse

Anke