PDA

Vollständige Version anzeigen : Trekking in Mustang,von Mustang nach Tib


waiaupass
18.04.2009, 10:43
Plane im januar 2010 eine Tour nach Mustang.Hat jemand eine Ahnung was das Trekkingpermit dorthin kostet?Wo gibt es das Beste Kartenmaterial?
Weiss jemand,ob man von Mustang aus über den Syawala Pass nach Tibet einreisen kann wenn man ein Visum hat?Wie sieht von dort aus der weitere Weg auch mit Bus bis Lhasa aus?
Bin dankabr für alle Tipps und Anregungen.

Andrees
18.04.2009, 13:16
Für Mustang must du organisiert trecken und das Permit ist recht teuer. :mad:
Probier mal die Suchfunktion, da müssten genug Threads vorhanden sein.
Nach Tibet kommst du zurzeit nur als organisiert Gruppe über Kodari.
Eine Einreise von Mustang aus hat es leider noch nie gegeben. :cry:
Die Busverbindungen sind schnell erklärt - es gibt keinen Bus, der deinen gewünschte Route fährt :-/

waiaupass
19.04.2009, 10:19
Danke für dei Antwort,auf organisierte Touren hab ich keine Lust,damit ist das Thema abgehakt.

nixwieweg
19.04.2009, 21:08
nicht son schnell haken.
Organisiter heisst ja auch nur mit und von einer Trekkingagentur organisiert.
Das könnte im minimalfall ein Träger sein ....

... in Kathmandu eine Agentur anmailen ...
Gruß
Martin

Jens
20.04.2009, 05:45
Es gibt noch in Nepal noch genügend Touren z.B. in der Annapurna-, Everest, Heleambu- und
Langtang Region , die man ohne Organisation machen kann:).
Die Annapurna Umrundung kann man trotz des Straßenbaus noch weiter empfehlen.

waiaupass
20.04.2009, 12:26
Also Danke für die Tipps,die Annapurnaumrundung kenne ich schon und ich möchte sie so in Erinneung halten wie sie war,Eversttrek ebenfalls,Helambu und Langtang wären eine alternative.Gut ich weiss dass Träger ihr Geld mit uns verdienen,aber ich hatte einmal einen sogenannten Führer bei mir ,dem ich dann sagen musste wo der Weg lang geht.Da habe ich keinen Bedarf mehr,meistens sind mir die Leute nur lästig.

Jens
20.04.2009, 13:44
ich denke den sogenannten Führer hast Du nicht über eine Agentur gebucht oder :confused:.

Bergkatze
11.09.2009, 23:31
Hi,
ich bin Anfang September aus Mustang zurück gekommen und kann den Trek nur empfehlen. Das Permit wurde gerade ein wenig verbilligt, es kosten 50 Dollar am Tag und man muss mindestens 10 Tage buchen. Vor kurzem waren es noch 70 Dollar, der Tourismus soll wohl gefördert werden...
Man sollte möglichst bald nach Mustang fahren, noch ist es noch sehr ursprünglich und es stehen nicht an allen Ecken Lodges und Einkaufsläden, das wird sich aber sicherlich bald ändern.
Wir hatten einen kleinen Kulturschock, als wir nach Muktinath kamen - plötzlich überall motorisierte Fahrzeuge, ganze Gruppen ließen sich per Jeep etc. chauffieren, und das nach 2 Wochen Ruhe, wo man nur zu Fuß oder allenfalls per Pferd vorwärts kam...
Wir hatten bei Himatrek gebucht, und ich kann die Agentur nur empfehlen.
Jeder einzelne unserer Leute - ob Guide, Koch oder Eselführer - war super!
Viele Grüße
Ulrike

Moritz47
21.09.2009, 17:53
wir planen tour nach mustang in 2010
Fragen dazu:
wann ist die beste reisezeiT ..september ??
wievile wochen sollet man für den trek einplanen ?
Der Flug von Kathmandu nach Jomoson geht immer noch mit zwischenlandung in Pokhara ?
wieviele höhenmeter geht man ca pro Tag;gibt es ein Höhenprofil das man sich anscheuen kann?
dei agentur von der ihr sprecht ist wo beheimatet ?
danke für die info:confused: