PDA

Vollständige Version anzeigen : Grenzübergang Pakistan - China - Kirgistan


oetz
11.03.2009, 11:59
Hallo zusammen,

ich werde diesen Sommer mit öffentlichen Busverbindungen von Pakistan nach China (Kunjirap Pass) u. danach weiter nach Kirgistan (TORUGART Pass od. Irkestan pass) reisen.

Meines Wissens ist der Grenzübergang Pakistan - China rel. unkompliziert (ohne Reiseagentur) zu passieren.
Die Grenzübergänge China - Kirgistan sind (Info aus dem Forum Jänner 2002) nur mit einer Reiseagentur möglich.

Ist von euch jemand schon mal diese Strecke mit öffentlichen Bussen gefahren?
Ist es immer noch zwingend notwendig eine Reiseagentur für den Grenzübergang Krigistan - China zu bezahlen?
Wo liegen mögliche Probleme an dieser Strecke?
Bekommt man das Kirgistan Visa am Grenzübergang?

Viele Grüße
Christian

Hannes33
15.03.2009, 16:30
Hallo zusammen,

ich werde diesen Sommer mit öffentlichen Busverbindungen von Pakistan nach China (Kunjirap Pass) u. danach weiter nach Kirgistan (TORUGART Pass od. Irkestan pass) reisen.

Meines Wissens ist der Grenzübergang Pakistan - China rel. unkompliziert (ohne Reiseagentur) zu passieren.
Die Grenzübergänge China - Kirgistan sind (Info aus dem Forum Jänner 2002) nur mit einer Reiseagentur möglich.

Ist von euch jemand schon mal diese Strecke mit öffentlichen Bussen gefahren?
Ist es immer noch zwingend notwendig eine Reiseagentur für den Grenzübergang Krigistan - China zu bezahlen?
Wo liegen mögliche Probleme an dieser Strecke?
Bekommt man das Kirgistan Visa am Grenzübergang?

Viele Grüße
Christian
Hallo Christian,
die Fahrt über den Torugart Pass kann nur organisiert gemacht werden, da hast du vollkommen recht.
das visum für kirgistan musst du schon im Pass haben, ist an der grenze nicht erhältlich.
lg, Hannes.

oetz
23.03.2009, 08:45
Hallo Hannes,

danke für deine Information.
Weißt du ev. auch wie es mit dem Irkestan Pass aussieht?
Ist der ohne Begleitung einer Reiseagentur für Touristen passierbar?

Viele Grüße
Ötz

Hannes33
23.03.2009, 13:18
Hallo,
meines Wissens nach ist die Grenze am Irkestan Pass gleich wie am Torugart. Jedoch sind meine Infos bzgl. Irkestan schon 3-4 Jahre alt...
lg, Hannes.

oetz
23.03.2009, 13:33
Danke für die Info

chatterhand
24.12.2011, 13:25
Hallo an alle!

würde gerne von Kirgistan aus mit dem Auto nach China fahren ist das sinnlos zu probieren!
:confused:

pushbike
24.12.2011, 17:32
Hallo an alle!

würde gerne von Kirgistan aus mit dem Auto nach China fahren ist das sinnlos zu probieren!
:confused:

Geht schon. Nur wirst du entsprechende Begleitung ab Grenze brauchen. Und die gibts nur in Verbindung mit dem Visum.
Du wirst chin. Kennzeichen und nen entsprechenden Führerschein bekommen. Vor ein paar Jahren hat eine Tour durch ganz China mit Motorrad 6000 DM, mit Lkw 10.000 DM gekostet. Nur so mal als Hausnummer. Und da ist/war nur der Führer =Dolmetscher, Mädchen für alles etc. drin.

Gruß

chatterhand
26.12.2011, 10:59
Danke Peter für eine Antwort!

wir machen Urlaub für ca. 1 Monat in der Heimat von meiner Frau in Kirgistan, und da hätte ich mir gedacht ich fahre mit dem Auto von meinem Schwiegervater kurz mal nach China rüber "ggggg"
wenn das aber soviel kostet nur für einen Tag oder so vergesse ich das!!

Grüße aus Tirol

pushbike
26.12.2011, 14:19
Danke Peter für eine Antwort!

wir machen Urlaub für ca. 1 Monat in der Heimat von meiner Frau in Kirgistan, und da hätte ich mir gedacht ich fahre mit dem Auto von meinem Schwiegervater kurz mal nach China rüber "ggggg"
wenn das aber soviel kostet nur für einen Tag oder so vergesse ich das!!

Grüße aus Tirol

Könnte schon sein, das du dann so was wie nen "Local" Tarif kriegst. Nachfragen kostet ja nix. Am besten vor Ort machen (lassen). Die Preise waren übrigens für eine Tour durch ganz China, d. h. so um die 2 - 3 Monate.
Nichtsdestotrotz brauchst Du Führerschein, Zulassung.
Da macht es fast Sinn, mit dem Bus rüberzufahren. Bleibt aber nur Torugart über, weil Irkeshtam nicht bedient wird. Zu abgelegen.

Gruß