PDA

Vollständige Version anzeigen : Vom russischen in den mongolischen Altai


klemens-one
23.02.2009, 21:03
Für den Juli 2009 habe ich eine 5-wöchige Reise durch den russischen und mongolischen Altai geplant. Von Barnaul aus starten wir unsere Reise durch den russischen Altai. Über den Grenzübergang Thashanta-Tsagaanuuur geht es in den mongolischen Altai. Am Ende unserer Reise fliegen wir von Bayan Ölgii nach Ulan Bator und von hier zurück nach Deutschland. Auf unserer Reise sind wir angewiesen auf öffentliche Verkehrsmittel, örtliche "Reiseveranstalter" und Fahrten mit einheimischen Fahrzeugen und Fahrer. Zu dieser Tour haben wir noch einige grundsätzliche Fragen: - Vom Zeitbedarf genügt ein russisches Touristenvisum von 4 Wochen. Können wir uns mit diesem Visum problemlos im Grenzgebiet zur Mongolei aufhalten oder benötigen wir noch zusätzliche "Permits" oder besondere "Einladungen" - Bestehen "öffentliche" Verkehrsverbindungen von Russland in die Mongolei über den angegebenen Grenzübergang oder muss man Fahrten/Fahrer selbst organisieren? - Wie ist es um die touristische Infrastruktur im russischen Altai bestellt (verkehrswege, Verkehrsmittel,Übernachtungsmöglichkeiten) - Komme ich als "Individualreisender" mit einem mongolischen Visum problemlos in die Mongolei? - Welche Möglichkeit gibt es, vom mongolischen Grenzübergang Tsaaganuur nach Ölgii zu kommen. - im mongolischen Altai wollen wir von Bayan Ölgii Touren unternehmen, eventuell sogar eine mehrtägige Reittour. Wer kann uns diesbezüglich Tipps, Ratschläge, Hinweise geben? -Hat jemand ähnliche Touren gemacht und kann von seinen Erfahrungen berichten?