PDA

Vollständige Version anzeigen : Peru: Agentur für Inkatrail


Guest
20.07.2004, 18:11
Hola!

Wir sind im August/September in Bolivien und Peru unterwegs und haben vor, den Inkatrail bei der Agentur "Peru Treks" zu buchen.

Hat jemand schon Erfahrungen mit dieser Agentur gemacht? Angeblich sind die Gruppen max. 12 Personen gross und die Porter werden fair bezahlt + behandelt ...

Andere Vorschläge für Agenturen für den Inkatrail??

Muchas gracias!

:) Claudia.

Marco_Polo
21.07.2004, 02:23
Hola Claudia,

die von Dir genannte Agentur kenne ich nicht, da ich den Inca Trail damals direkt in Cuzco gebucht habe und es dort Agenturen wie Sand am Meer gibt.
Die Porter werden zwar im Vergleich zur Vergangenheit fair behandelt (sie müssen um einiges weniger tragen) aber die Bezahlung ist alles andere als fair. Die Jungs sind fast eine Woche unterwegs, für ein Gehalt, das zur Hälfte wieder für die Zugfahrt von Aquas Calientes nach Cuzco drauf geht. D.h. sie leben von Deinem Trinkgeld.

Daniel

Guest
21.07.2004, 13:13
Hola Daniel!

Das mit der Bezahlung der Porter habe ich mitbekommen, es gibt auch Vorschläge für's Trinkgeld für den Guide und für die Porter in den div. Reiseführern. Das werden wir dann wohl auch so handhaben. Die Agentur Peru Treks habe ich übrigens auf der Internetseite www.andeantravelweb.com gefunden. Dort findet man Agenturen die (zumindest angeblich) fair bezahlen und die Porter auch anständig behandeln.

Das mit dem Buchen des Inkatrails direkt in Cuszco klappt ja jetzt leider nicht mehr so ohne weiteres. Durch die verschärften Regulierungsbestimmungen sollte man mindestens 4 Wochen vorher schon gebucht haben ... Schade! Ich lege mich eigentlich nicht gerne schon im voraus auf fixe Termine fest. Aber was will man machen ...

Danke nochmal für deinen Hinweis!

Claudia.

Nemo
22.07.2004, 16:14
Hallo Claudia,

warum musst du den inka-trail 4 wochen vorher buchen? wenn du in cuzco buchst hast du eine wartezeit von ca. 4-7 tagen. die zeit kannst du sinnvoll mit ausflugen in die naehere umgebung oder auch weiter weg ueberbrucken. dann hast du noch den vorteil das du dich in den agenturen persoenlich ueber alle dinge schlau machen kannst die dir am herzen liegen und der verhandlungsspielraum ueber die kosten ist auch groesser.
es ist usus den traegern ein trinkgeld nach abschluss der wanderung zukommen zu lassen, auch die koeche gehen nicht leer aus. die vorstellungen ueber die hoehe des trinkgeldes sind inzwischen schon sehr gefestigt. lass dich ueberraschen, alos ganz schlecht kommen die porter nicht weg...
gruss ute

Guest
22.07.2004, 17:02
Hola Ute!

Lt. Lonelyplanet-Thorntree MUSS man in der Haupsaison (und das ist im September leider noch der Fall) vorausbuchen. Zumindest 3 Wochen ... In der Nebensaison soll's auch innerhalb von ein paar Tagen klappen.

Keine Ahnung, ob's dann stimmt oder nicht ... Wir wollten das Risiko einfach nicht eingehen.

Ich hoffe, dass der Trail in der Hauptsaison trotz der Menschenmassen noch seine Highlights hat ;)

Hast du für Cuszco oder auch Arequipa Tips bzw. Do's and Don'ts ??

Schöne Grüsse und danke für deine Info!

Claudia.

Nemo
26.07.2004, 00:29
Hallo,

ob der Inka-Trail in der Hauptsaison seine Reize hat weiss ich nicht, ist wohl sehr subjektiv. Landschaftlich auf alle Faelle, aber die Massen fand ich schon in der Nebensaison schlimm, ein Wanderer meinte hinterher der Trail sollte besser den Namen shitlinetrail erhalten...
wie auch immer probier es aus. um cuzco gibt es jede menge ruinen die einen besuch wert sind, auch recht schoene maerkte die aber auch inzwischen mehr touristen als einheimische haben. in arequipa wuerde ich auf alle faelle eine mehrtagestour in den colca-cañon empfehlen. dort kommt man noch an recht urspruenglichen doerfern vorbei und es gibt nicht ganz so viele massen, landschaftlich sehr reizvoll. aber ihr muesst richtig reinwandern, am besten ueber cabanaconde raus! ansonsten denke ich dass das was in den reisefuehrern steht durchaus sehenswert ist, das macht ja peru aus. ich koennte jetzt nicht sagen tu dies oder das nicht, dem einen gefaellt es, dem anderen nicht, wie ich oben sagte es ist sehr subjektiv. wenn ihr zeit habt, macht eine dschungeltour im madi oder von puerto maldonado aus, vielleicht auch um die wartezeit auf den inkatrail zu verkuerzen, es wird zwar teuer und voll sein aber es ist wirklich toll dort. viel spass ute