PDA

Vollständige Version anzeigen : Wandern und Kultur in Japan


daxy
16.08.2008, 22:31
Habe mich jetzt 3 Wochen in Japan herumgetrieben:

Zuerst Suedinsel mit Kumamoto - Wanderungen rund um den rauchenden Vulkan Aso - dann Beppu - Hiroshima - heilige Insel Miyajima mit Besichtigung des Itusukushima Schreines und Besteigung des Mt. Misen -dann 2 Tage Pilgerweg von Nachi ueber den Kumano Hugo Taisha Weg durch einmalige Zedernwaelder - Nara - Kyoto - Wanderung am heiligen Merg Hie-san mit den Tempelanlagen -- Fuji-san Besteigung und Wanderung auf Berge rund um Seen - Tokyo - Nikko Nationalpark mit Besichtigung der Schreine und Wanderung in Yumoto.
Alles mit Zug, U-Bahn oder Bus gefahren, in ortsueblichen Lokalen gegessen, in Onsen gebadet und die netten Japaner kennen gelernt.
http://www.wabnig.net/japan.htm

Mt. Aso mit Naka-dake und Taka-dake
3703

Nachi mit Wasserfall und Tempel - Beginn des Pilgerweges

3704


Fuji-san

3705

Itsukushima Schrein auf der Insel Miyajima
3706


Tokyo-die Geschaeftsmetropole

3707

Harp Booth
17.08.2008, 11:40
Hallo Daxy,

Japan hab ich bisher nicht mit Wanderurlaub in Verbindung gebracht....und schon wieder ein potentielles Zeil für die nächsten Jahre.

Danke für den Apetizer...

Harald

daxy
17.08.2008, 12:08
es gibt dort wirklich wunderschoene wandergebiete und NULL wanderer - ausser Fuji
besonders die gegend des Nikki NP ist wirklich wunderschoen!

Harp Booth
17.08.2008, 12:20
Hallo Daxy,

hab zwischenzeitlich mal auf Deiner Seite gestöbert.
Du hast am Ende des Japan Berichtes geschrieben, das die Orga über eine Argentur gelaufen ist.

War das nur für Teile der Tour der Fall?
Reizvoll hört sich vor allem an, das man mit Bussen und Bahn das Land erkunden kann.

Wie habt Ihr übernachtet? Waren die Touren eher nur Tagestouren oder gibt es dort auch Hütten zum Übernachten?

Ich muss Dich jetzt einfach mal weiter mit Fragen quälen... kannst Du nicht noch mehr über dieses ehr ungewöhnliche Wanderziel berichten?

Gruss Harald

daxy
17.08.2008, 17:26
1. es war alles ueber eine argentur organisisert, da ich kein einzige wort japanisch kann und noch weniger ein zeichen lesen
2. in den grossstaedten vereinzelt in unserer schrift, am land fast alles in kantschi
3. in den grossstaedten vereinzelt, das jemand ein paar worte englisch kann, am land fast niemand
4. japaner sehr freundlich, kontaktfreudig, helfen gerne, wenn sie koennen, aber....
4. geschlafen vereinzelt in hotels in den grossstaedten, am lande in Ryokans,( sind landesuebliche gasthaeuser mit bastmatten, wo man auf matratzen schlaeft) die meist auch ein onsen haben und wo wir landesueblich gegessen haben
5. huetten gibt es nur am Fuji, hier kann man schlafen und essen, wenn man platz hat
ansonst waren die wanderungen so eingeteilt, dass wir entweder zu unserem gasthaus zurueckgekehrt sind oder eines erreicht haben. die gasthausbetreiber haben alle englisch gekonnt

Lungta
18.08.2008, 10:44
Hallo Harald,

In einigen Wandergebieten in den Bergen gibt es auch Hütten. Hier z. B. ein Bericht aus dem Internet, den ich gefunden habe: http://www.bildertagebuch.at/Bilder/HotakaDake/HotakaDake.htm . In dieser Gegend werde ich im Herbst zwei Tage wandern. Hier eine der wenigen Hütten, die auch einen englischen Text auf der Website hat: http://www.karasawa-hyutte.co.jp/

Japan hat ein sehr gut ausgebautes Eisenbahnnetz und für ausländische Touristen gibt es (für japanische Verhältnisse) recht günstige Pässe für eine oder mehrere Wochen. Wenn man einmal anfängt zu suchen, findet man im Internet sehr viele Informationen über Japan; z. B. auf der Website von JNTO: http://www.jnto.go.jp/eng/location/rtg/index.html

Inwiefern man auch ohne japanische Sprachkenntnisse durchkommt, kann ich Ende Oktober berichten ... oder auch nicht, falls ich verloren gehen sollte. :)

Christine

daxy
18.08.2008, 12:40
ja wir hatten einen Railpass, der fuer fast ganz Japan inklusive der U bahnen gilt fuer 14 tage - kann man aber nur im ausland, zb Deutschland kaufen

dann gibt es fuer den Nikko NP einen all inklusive Pass fuer 4 tage, fuer alle Busse

daxy
18.08.2008, 12:51
www.bildertagebuch.at (http://www.bildertagebuch.at)

ist wirklich interessant


wahrscheinlich beherrscht er zumindest die grundlagen in Japanisch, da sales manager