PDA

Vollständige Version anzeigen : Änfängerin zurück vom Santa Cruz Trek


wuawua
12.08.2008, 03:48
Wie sich herausgestellt hat war alles viel leichter als ich zuvor gedacht hab. Es war meine erste Trekkigtour und superschön, obwohl ich bei der Überquerung der Punta Union schwer geflucht hab. Alles natürlich halb so wild im Nachhinein. Wir haben in Huraz eine geführte Tour gebucht und hatten einen ganz netten Führer und Mitläufer, die allerding alle schon viel geübter waren als ich und mir davonliefen. Das hat mir aber nichts ausgemacht, ich habe dafür die Landschaft genießen können. Die geführte Tour hat für die vier Tage 80 Dollar pro Person gekostet, allerdings haben wir dem Guide und dem Eseltreiber jeweils 20 Dollar Trinkgeld gegeben. Als viel anstrengender für mich hat sich eine Tour mit Pferd zur Laguna de los Condores in Leimebamba (zwischen Chachapoyas und Cajamarca) herausgestellt. Hörte sich alles ganz gemütlich an: 10 Stunden mit Pferd zur Laguna, am nächsten Tag hinauf zu den Mumiengräbern der Chachapoyas an der Lagune und am dritten Tag zurück. Landschaftlich ist diese Tour ein Traum. Bizarre Steinformationen, moosbewachsene Nebelwälder und Bromelien und wilde Orchideen zu bewundern. Jedoch regnet es dort fast immer und mit einem Pferd im Regen steile Pässe hochklettern und durch Schlamm waten ist kein Spaß. Doch die Natur und die Abende mit unserem super Guide am offenen Feuer Tee trinken und Geschichten von den Ausgrabungen zu hören hat die Mühen bezahlt gemacht. Ich kann diese Tour nur empfehlen. Jedoch Warunung für Anfänger: Es ist sehr anstrengend!
Danke für die vielen Tips Susanne

eva69rot
07.06.2009, 12:12
Hallo,
ich möchte den Santa Cruz Trek auch machen. Welchen Anbieter hattest Du und ....was organisiert der alles z.B. Zelt, Essen....???
Grüße...von Eva

wuawua
07.06.2009, 16:12
Hallo Eva,
leider kann ich mich nicht mehr erinnern wie unser Anbieter hieß und finde auch keine Karte mehr davon. Ich weiß aber noch, dass er in der Calle Jose de Sucre war. Grundsätzlich ist es immer besser sich einen Anbieter entfernt der Plaza de Armas zu suchen. Handeln kann man aber mit allen Anbietern. Auf gar keinen Fall eine Tour in Deutschland buchen. Immer vor Ort.
Im Preis enthalten war Essen, Vesperpacket, Zelte, Schlafsäcke (auch ausreichende warme) und Isomatten. Wir konnten zu zweit einen großen Rucksack mitnehmen, der auf Eslen getragen wurde und mussten immer nur einen Tagesrucksack mitnehmen. Enthalten war auch der Transport bis Vaqueria und von Caashapampa zurück nach Huaraz (allerdings mit Microbus). Das Essen ist natürlich sehr schlicht, aber ausreichend. Es gab auch immer Cocatee und Kaffee. Haben auch ein Paar Fotos vom Trek auf perunator de. Falls du noch mehr Fragen hast, beantworte ich sie dir gerne...Gruß Susanne

stoni111121
17.10.2009, 13:12
hallo,

anbieter gibt es wie gesagt viele, wir haben die Tour für 90 US-$ im Hostal Caroline Lodging (sehr empfehlenswert!) in Huaraz gebucht. (als kleinen preislichen Anhalt).

lg
stoni