PDA

Vollständige Version anzeigen : Tinitus! Gibt es etwas zu beachten?


Martin7
10.08.2008, 17:09
Hallo,

vielleicht hab ich hier ja Glück!!!

Kann es bei einem bereits vorhandenen Tinitus zu irgend welchen Problemen in der Höhe allgemein, oder ab bestimmten Höhen kommen?

Grüsse,
Martin

wetterfest
10.08.2008, 18:27
sorry, aber da würde ich unbedingt einen facharzt fragen, könnte mir gut vorstellen das der veränderte luftdruck sich da auch auswirkt, aber wie???

beste gruesse
helmut

leakul
10.08.2008, 19:34
Hallo Martin7,

ich kann mich "wetterfest" nur anschließen...diese Frage kann dir nur ein Facharzt (z.B. Flugarzt o.ä.) ausreichend beantworten.

Außerdem solltest du wissen dass das Thema Höhe/ -enkrankheit ein wirklich enst zu nehmendes Thema ist und man damit nicht zu leichtfertig umgehen darf. Ich hatte auch schon mal - ich denke - mittelschwere bis schwere Symptome...auf über 5000 Meter. Jetzt hab ich aber keinen Tinnitus.

Außerdem denke ich,spielt es schon auch eine Rolle was der Auslöser für deinen Tinnitus war/ ist...oder wird er bezeichnet als "akuter", "subakuter" oder "chronisch"???
Das Alles (Hintergründe, Entstehung, Verlauf) wird eine Rolle spielen.
Auch denke ich mir - so als Laie - wenn man schon im Flieger mit dem Luftdruck zu kämpfen hat....dann bestimmt auch in der Höhe mit nem Tinnitus. Was sagt denn dein HNO Doc?

Liebe Grüße (auf dass der blöde Tinnitus bald verschwindet)

Martin7
10.08.2008, 20:17
Hallo,

und danke für eure antworten.

Eigentlich kam ich durch meinen Bruder drauf, der dieses Jahr mit nach Nepal kommt. Ich habe zwar auch diesen "Ton" im Ohr, aber nicht so stark wie er.

Und um ehrlich zu sein, habe ich mir darüber bei meinen bisherigen Treks auch keine Sorgen/Gedanken gemacht. Könnte jetzt auch nicht sagen, dass sich anschließend etwas verschlechtert hat.

...hatte ihm auch geraten, auf jeden Fall nochmal seinen Arzt zu fragen, was er auch tun wird.

...und keine Sorge Leakul, hatte noch nie Lust mir einen Trek durch die Höhenkrankheit zu vermiesen, was seither auch seither zum Glück immer gelang :)

Lieben Gruss,
Martin

leakul
10.08.2008, 20:27
:nicken: Da das will ich doch hoffen...Trekken is dat geilste wattes jibt :D Viel Spaß beim planen...und: Schön langsam steigen:up:

Soshin
11.08.2008, 01:19
Ja, frag den Doc.

Aber einen Facharzt. Tinnitus kann hundert Ursachen haben, aber so im Großen und Ganzen haben die mit der Höhe nix zu tun. :up:

Und wenn Du ihn schon ewig hast, und die Symptomatik mit der Höhe bis jetzt nicht korreliert hat, dann umso weniger.

Aber unbedingt zum Doc gehen, das g'hört ja sowieso abgeklärt auch einmal. Da hast dann gleich einen Grund... :D

LG,
Soshin

Martin7
11.08.2008, 07:08
hallo,

Leakul
Danke, ...ja, ja, die Vorfreude...wächst von Tag zu Tag, auch beim x-ten Nepalbesuch :-)

Soshin
Wie das eben mit den Arztbesuchen so ist, sind oder erscheinen sieeinem nicht zwingend, schiebt man sie eben gerne vor sich her :)

Aber mal hören was der Arzt meines Bruders dazu sagt, und je nach dem werde ich mich dann auch mal dorthin begeben

LG

gaplodi
15.08.2008, 13:30
hallo martin7,
schick ihm www.treibel-bergmed.de (http://www.treibel-bergmed.de) mal eine mail mit deiner anfrage.
servus

Martin7
15.08.2008, 17:08
Hallo Gaplodi,

danke für den echt guten Tipp :)

Grüße,
Martin

Fanky
02.10.2008, 17:30
Hi Martin,

danke für dein bemühen. Ich werd auf alle Fälle einen Facharzt befragen.

Grüße
Frank