PDA

Vollständige Version anzeigen : Manang-Brücke


Sabine_Veronika
29.09.2003, 08:54
Hallo,
wir haben vor in 14 tagen die Annapurna-runde zu laufen, jetzt hab ich was von einer geschlossenen Bruecke bei Manang gelesen.
Weiss jemand was darueber und ob die Runde dann ueberhaupt noch gelaufen werden kann?
Sabine und Roland

Andreas
29.09.2003, 09:17
Hallo Sabine und Roland,

Erstmal willkommen im Forum... :D

Phacops hat in einem Thread weiter unten (»Annapurna«) schon eine kurze Meldung dazu veröffentlicht:

okay, just talked with some friends there, and locals in the area have indicated that there is a ropeway down the river some ways, so it is possible to cross. In case you don't know what a ropeway is, its a rope strung across the river, with a basket hung from it, and people cross by pulling the basket from one side to the other. should be an adventure for those that decide to cross it. having a guide along is a good idea both for finding your way to the ropeway and getting locals to help you cross it. otherwise, you will have to walk quite a ways to the next bridge and will significantly delay you.

Na dann viel Vergnügen!

phacops

Es scheint also, dass es auf abenteuerlichem Weg möglich ist, rüber zu kommen. Auch habe ich verfolgt, ob es Berichte gegeben hat von Leuten, die losgezogen sind und umkehren mussten: niemand ist zurück gegangen. Es wird also ganz gut möglich sein... ;)

Andreas

Bjoerk
05.11.2003, 10:40
Die Brücke ist grad kaputt gegangen als ich in Nepal war. Anfangs mussten wohl schon einige umkehren. (Gerüchteküche in KTM.) Es ist auch nicht bei Manang, sondern diese schauerliche zusammengeschusterte Holzhängebrücke am Anfang des Treks. (1. oder 2. Tag)
Aber wenn jetzt ein Seil drüberhängt ist ja alles in Butter. Viel Spaß!
Björk

Guest
23.11.2003, 22:25
Hallo,

bin am 09.11. von der Annapurna-Runde zurückgekommen, die ist also noch problemlos machbar. Ganz am Anfang des Treks war mal eine Brücke die kaputtgegangen ist, aber mittels einer Hilfsbrücke umgangen werden kann ¤*#;)