PDA

Vollständige Version anzeigen : Permits und Inlandflüge in Nepal


hannesk.
20.12.2003, 13:04
Hallo Freunde Nepals !
Ich mach Zwischen Mitte Februar und Mitte März den Everest Basecamp Trek . Bin aber am 18.3.04 fest in Delhi (Indien ) verabredet um weitere 3 Wochen durch den Garwhal Himalaya zu trekken. Deswegen Kann ich mich nicht darauf verlassen, den Basecamptrek von Jiri aus zu starten und zu beenden. Ich möchte deswegen mindestens einen Weg von bzw. nach Lukla fliegen ( nach o. von Kathmandu ).Meine Frage ist ob ich spontan am Flughafen Tickets kriege oder ob ich die Flüge vorher buchen muss, was schwierig ist, da ich mir ja nicht sicher sein kann wie lang ich beim trekken brauch. Wenn also jemand Erfahrung mit Flügen von /nach Lukla -Kathmandu hat soll er mir bitte mal schreiben. Kosten wären auch ganz interessant.
Zweite Frage wo krieg ich bzw. ab wann muss ich ein National Park permit haben aufm Basecamp Trek ? Wie Teuer ist das für ein Monat?
Kann man einfach so im Basecamp zelten (für eine Nacht)? Vielen Dank für die Antworten Hannes

wetterfest
21.12.2003, 09:03
permit ist kein problem, du kommst irgendwann an den eingang des nationalparks, schreibst dich ein, bezahlst und gehts weiter......

flug ist nicht ganz so einfach, erstens sind die flüge eh sehr wetterabhängig, verspätungen und/oder ausfälle sind normal....lukla ist ein kleiner flughafen der ohne radar etc. nur mit sicht angeflogen wird und die ist halt öfters nicht ausreichend, dann verschiebt sich alles, im extrem fall kann es auch vorkommen , dass man 1 - 2 tage festsitzt (kommt selten vor, ist aber möglich) ...das zweite ist das ticket, ich denke besser ist es das ticket schon in kathmandu zu kaufen, als ich zurückflog, sind wir alle schnell in die nächst beste maschine (schlechtes wetter) reingesprungen und zurückgeflogen, wir hatten alle völlug unterschiedliche tickets, vom datum wie auch von der airline, aber es hat niemand weiter interessiert,
viel glück
helmut