PDA

Vollständige Version anzeigen : Schuhgeruch


trobbe
04.05.2008, 18:48
Hallo,

vor kurzem ist mir beim Wandern Wasser in meine Lowas gelaufen. Als ich zuhause ankam, haben die natürlich sehr...unangenehm... gerochen ;)

Habt ihr irgend welche Hausmittelchen, die mir vielleicht helfen könnten?

Danke,
Markus

Polarfuchs
05.05.2008, 06:09
Bei mir hat Lüften eigentlich immer geholfen. Hast du auch die Innensohle herausgenommen?

trobbe
05.05.2008, 09:04
Die Innensohle scheint verklebt zu sein... Ich werd einfach mal weiter lüften und ab und zu etwas Febreze rein sprühen ;)

bella
05.05.2008, 12:05
hallo markus,

ich kenne das problem sowohl von den fußballschuhen meiner kinder , als auch von meinen goretexwanderswchuhen.
pack die teile in eine folie und ab ins gefrierfach, was da müffelt sind bakterien. die müssen absterben durch hitze oder kälte .

mindestens 24 h drin lassen und vom eis und pizza fernhalten ;-).

viel erfolg

bella

trobbe
05.05.2008, 12:10
Hat das Einfrieren bei euch wirklich geholfen? ich habe im Netz schon einige Methoden gefunden: Vom Einfrieren, über Backpulver und Kreide war da alles dabei, leider mit unterschiedlichem Erfolg;)

bella
05.05.2008, 12:26
ja das hilft ,
die fußballschuhe sind eigentlich immer nass und nach dem trocknen kommen die ins gefrierfach.( den tipp habe ich mal von einem bundesligaspieler bekommen...)

meine wanderschuhe werden danach auf schuhspanner geparkt und es kommen lavendelblütensäckchen rein, aber das ist die mädchenvariante ;-)

bella

Jörg Frensch
05.05.2008, 14:09
Servus Markus,
die Tipps sind ok.

Sohle raus - die kannst auch in die Waschmaschine steken. Und viel Luft daran lassen.

Ansonsten sage ich aber das es völlig normal ist das deine Wanderschuhe stinken. Immerhin stehst du darin viele Stunden und dein Körper sondert so einiges ab.Was ist schlimm daran?

Wenn ich jetzt an meine "Meindels" schnuppere dann hab ich immer noch den Geruch von Nepal in der Nase - und daran erinnere ich mich gerne.

Servus
Jörg Frensch

Polarfuchs
05.05.2008, 16:23
Die Innensohle scheint verklebt zu sein... Ich werd einfach mal weiter lüften und ab und zu etwas Febreze rein sprühen ;)

Dieses Müffeln ist ein Grund, weshalb ich mir nie mehr Wanderschuhe kaufe, bei denen die Sohle nicht herausnehmbar ist :D . Aber mit ein bissl ziehen müsste die sich doch lösen.

Manche Kletterer streuen Backpulver in ihre Schuhe... vielleicht hilft das ja etwas.
Oder eben alles bisher genannte zusammen ;)

Manali90
06.05.2008, 00:48
Ich hätte noch ein altes Hausmittel vorzuschlagen: Essig.
In den Bergschuh zu Hause vorsichtig ein flaches Schälchen mit Essig stellen und ein bis zwei Tage wirken lassen.
Ich habe das gerade in extremen Fällen gemacht und glaube, es hatte Erfolg. Messen konnte ich ihn aber natürlicherweise nicht, das Olfaktorische ist Wahrnehmungssache.
Aber das erste nach der Wanderung sollte, vgl. Vorredner, immer sein: Innensohle raus!

t_maia
10.06.2008, 02:47
Es gibt von Rossmann ein Spray, das heisst Fusswohl Schuh Deo. Ich schleppe so eine Dose fast ständig mit mir herum wenn ich unterwegs bin. Erstens kann ich damit meine eigenen Stinkbomben entschärfen (biologisch-chemische Kampfstoffe im Ein-Personen-Zelt sind wirklich keine gute Idee) und zweitens kann ich in Hütten und Jugendherbergen allen Stinkbombenbesitzern hinterhersprühen. Das Zeug ist gar nicht so teuer, weniger als 2 EUR WIMRE.

herr_lüdenscheid
10.06.2008, 12:40
Das mit dem Backpulver hab ich schon probiert. Ohne Erfolg.
Es hat genauso gestunken, wie vorher und dann hatte ich noch die Flecken im und am Schuh, die das Backpulver hinterlassen hat.

Wenn man 'ne UV Lampe (für Pflanzen, Terrarium) oder so hat, könnte man auch die verwenden, um die Bakterien zu töten. Nur so'ne Idee.

waldschrat
12.06.2008, 07:23
Hat das Einfrieren bei euch wirklich geholfen? ich habe im Netz schon einige Methoden gefunden: Vom Einfrieren, über Backpulver und Kreide war da alles dabei, leider mit unterschiedlichem Erfolg;)

mit einfrieren wäre ich vorsichtig gerade bei goretex, wenn die Schuhe nicht ganz trocken sind, bilden sich Eiskristallle

Gruß Waldschrat

waldschrat
12.06.2008, 07:24
Das mit dem Backpulver hab ich schon probiert. Ohne Erfolg.
Es hat genauso gestunken, wie vorher und dann hatte ich noch die Flecken im und am Schuh, die das Backpulver hinterlassen hat.

Wenn man 'ne UV Lampe (für Pflanzen, Terrarium) oder so hat, könnte man auch die verwenden, um die Bakterien zu töten. Nur so'ne Idee.

Dürfte nichts bringen UV-Licht wirkt nur auf der Oberfläche und dringt nicht ein

Grusz Waldschrat

Martin7
02.07.2008, 16:55
Hallo,

ich habe immer ein kleines Fläschchen japanisches Heilpflanzen- oder Teebaumöl dabei. Ein paar Tröpfchen in den Schuh nehmen bei längeren Touren ein wenig den beißenden Geruch.
Und nebenbei kann man es noch gut zur Pflege des Mund-, Nasen-, Rachenraumes (vorsicht bei der Dosierung) und anderer Wehwechen benutzen.

Grüße,
Martin

Wait
18.09.2009, 14:56
Je nachdem, wie windig und warm es draußen ist, durchspüle ich meine Schuhe mit Wasser und Shampoo über Nacht. Am nächsten morgen sind sie trocken und riechen dufte.

moandi
23.09.2009, 13:44
Hallo,

also so viel ich weiß, hilft Edelstahl, kein Witz.
Das neutralisiert Gerüche.
Einfach googeln, Geruchskiller aus Edelstahl gibts in unendlich vielen
Varianten.

Rucksackmatze
24.09.2009, 12:35
Moin,

ich sprüh von zeit zu zeit in meine Wanderschuhe Sakrotan rein, tötet laut inhaltsangabe die Bakterien ab und macht einen frischen Duft in die Stiefel

Gruß
Matze

ameise747
30.09.2009, 13:07
es gibt auch febreeze in kleinen abpackungen, das hilft immer, kann man auch auf die klamotten sprühen wenn man sie mal auf ner tour nen tag nicht waschen konnte

Daniel Chan
03.10.2009, 17:15
Bei Schuhgeruch hilft mir 2x am Tag Socken wechseln und orthopädische, herausnehmbare Einlegesohlen. Die kann man dann über Nacht lüften.

Grüße

Pippi Langstrumpf
22.02.2010, 20:36
Und ich schmier' mir immer Wick Vaporub unter die Nase ... :D :D :D ---------------------------------------------------------------------------- ;)

indie
23.02.2010, 13:10
Im Fußpflegebedarf bekommt man Gehwohl, eine Salbe mit verschiedenen ätherischen Ölen.
Das morgens auf Fußsohle und in den Zehenzwischenräumen einmassiert, plus ordentliches Lüften der Schuhe, sprich die Innensohle aufgestellt (wenn´s denn geht) und das Geruchsproblem sollte keines mehr sein.

Das Gehwol Zeugs hilft in die Leisten geschmiert übrigens auch gegen "Wolf laufen".
Das benutze ich schon eine ganze Weile beim Joggen und habe seitdem keine Probleme mehr.

Es gibt mehrere Varianten, die in der weiß-hellblauen Tube für normale Haut funzt (für mich)am Besten.

Stefan

tukz
23.02.2010, 15:20
Gegen stinkende Schuhe jeglicher Art hilft ein Stück Kreide. Einfach einige Stunden in den Schuh legen. Das Kreidestück ist "saugfähig" und zieht so den Geruch auf. Nicht nur für Schweiß-Schuhe zu gebrauchen, hilft nämlich auch bei Schuhen, die nass geworden sind und nach dem trocknen wiederlich stinken!

Andra
05.10.2012, 14:19
Mein Freund hatte ganz schöne Probleme mit Schuhgeruch. Nach langer Suche haben wir endlich etwas Wirkungsvolles gefunden. Eine Einlegesohle aus natürlichem Zedernholz. Die Sohle ist nur 1mm dick und dadurch sehr elastisch. Seitdem ist der Schuhgeruch besiegt und die Füsse duften nun angenehm nach Zeder. Die Zedernasohle soll sogar gegen Fuspilz wirken.

nandi
06.10.2012, 16:25
Und vor allem auf Langstreckentouren zurück zu den Lederschuhen! Goretex/Kevlar scheint eine der schlimmsten Kombinationen zu sein:
http://westwards.typepad.com/westwards/2012/07/stinky-scarpa.html
Gruß
Westwards

Coxsta
07.10.2012, 16:24
Von Hausmitteln kann ich nicht berichten, aber von Chemie aus der Dose.
Auf meiner letzten Reise habe die Schuhe von meinen Kumpel aus dem geschlossenen
Kofferraum bis in den Innenraum von unserem Mietwagen gestunken, unerträglich.
Wir haben dann eine Dose ODOR-EATER gekauft, hat super gewirkt!

Insgesamt empfehle ich eine Kombination aus Schuhe trocknen und Chemie gegen Bakterien

Bernd1968
09.10.2012, 15:35
Es gibt von Rossmann ein Spray, das heisst Fusswohl Schuh Deo. Ich schleppe so eine Dose fast ständig mit mir herum wenn ich unterwegs bin. Erstens kann ich damit meine eigenen Stinkbomben entschärfen (biologisch-chemische Kampfstoffe im Ein-Personen-Zelt sind wirklich keine gute Idee) und zweitens kann ich in Hütten und Jugendherbergen allen Stinkbombenbesitzern hinterhersprühen. Das Zeug ist gar nicht so teuer, weniger als 2 EUR WIMRE.


Dieses Spray hab ich mir auch schon zugelegt :) ich sprühs auch ständig in alle möglichen Schuhe von mir, es gibt nichts unangenehmeres als stinkende Füße/Schuhe...

Polarfuchs
09.10.2012, 16:01
Wenn man ab und an die Innensohle der Schuhe wechselt und Strümpfe mit einem höheren Merino-Wollanteil trägt, dann reduziert sich das Stinken doch sehr strak.

Sprays sind ja ebenfalls "biologisch-chemische Kampfstoffe", nur mit dem Unterschied dass sie der Gesundheit nicht wirklich zuträglich sind, und ein solcher Duft finde ich meist genauso lästig und unangenehm :D

Aber am allerschlimmsten sind die Trockenräume auf den Hütten ;-)

draussenzuhause
12.10.2012, 15:29
Das mit dem Merinowollanteil kann ich auch nur bestätigen, der Geruch wird dadurch schon reduziert.. Ansonsten benutze ich aber auch teilweise die Chemiekeule :D

Bernd1968
26.11.2012, 16:26
Mal ne Frage zu der Einfrier-Methode:
Kann da nichts kaputt gehen in den Schuhen? Sprich dass die dadurch irgendwie porös werden o.Ä.?

Harp Booth
03.12.2012, 07:52
"Erste Hilfe" Methode auf der letzten Tour.
Handwäsche der Einlegesohlen.

Die Sohlen der Lowaschuhe haben es gut überlebt und es hat Wunder gewirkt.

Gruß Harald

Micharo
05.01.2013, 00:41
Ansonsten einfach mal Schuh-Deo ausprobieren, gibts ganz günstig im Drogeriemarkt und kostet nicht viel!

johnnyalaska
22.01.2013, 12:33
irgendwie waschen sich meine stiefel auf touren meist von selbst, sei es durch flußdurchwatungen, sumpf oder starke regenfälle. eins davon gibts bei allen meinen touren.
ich hab mal ne 6 monatige tour mit jemandem gemacht der unter starkem fußpilz litt. der bestialische gestank hat mich nur an ruhetagen gestört, nachm wandern war ich immer zu ko um mich an solchen lapalien zu stören ;)

Apex
30.01.2013, 11:26
Ich benutze zwei Stoffsäckchen, die mit Zedernholzspänen gefüllt sind, um die Schuhe innen noch schneller zu trocknen. Haben nur ein paar Euro gekostet, wiegen nicht viel und funktionieren.

Liebe Grüße

Benedikt

Domayo
28.03.2013, 13:11
Man kann die Schuhe auch auspudern. Ich mache das als Sportler bei Socken und Schuhen immer sehr häufig. Und wenn ich das vernünftig mache, gibt es nichtmal Schweißfuß nach getaner Aktivität. :)

Bernd1968
10.04.2013, 16:53
Hallo? Weiß jemand mehr wegen dem Einfrieren? Kann da der Schuh kaputt gehn?

Florian Martin
10.04.2013, 20:01
Hallo!
Meine Schuhe (Lundhags Professional) sind mir letztes Jahr (versehentlich) eingefroren, als die letzte Nacht im Zelt kälter war als erwartet, Anfängerfehler, die Schuhe gehören bei solcher Kälte in den Schlafsack, aber das ist eine andere Geschichte. Ich bin zwar nicht mehr reingekommen und stattdessen in Turnschuhen gegangen, den Schuhen hat es aber nicht geschadet.
Gruss!
Florian

Flachland
03.06.2015, 17:01
Also ich frier meine jack wolfskin all terrain texapore alle 2 Wochen an und seit 2 Jahren noch keine Probleme der Stiefel. Nur die Sohle nutz sich ab, aber das hat eine andere Ursache :D

Geruch ist aber deutlich weniger geworden.

Natur
08.06.2015, 20:46
Mein Freund hatte ganz schöne Probleme mit Schuhgeruch. Nach langer Suche haben wir endlich etwas Wirkungsvolles gefunden. Eine Einlegesohle aus natürlichem Zedernholz. Die Sohle ist nur 1mm dick und dadurch sehr elastisch. Seitdem ist der Schuhgeruch besiegt und die Füsse duften nun angenehm nach Zeder. Die Zedernasohle soll sogar gegen Fuspilz wirken.

Das finde ich ja mal sehr interessant.
Hat damit noch jemand Erfahrung?

VG

Jandii
08.07.2015, 14:14
Von Schuhdeos habe ich noch nie was gehört. Etnweicht die Flüssigkeit ncith den Füßen und besudelt ein wenig die Schuhe?

Rosalie
09.07.2015, 11:46
Ich hatte das auch mal und habe kleine Säckchen mit Lavendel befüllt und 2-3 Tage in die Schuhe gelegt, danach war ein großteil des Geruchs verflogen, den Lavendel sollte man danach aber tunlichst entsorgen.

Polarfuchs
09.07.2015, 17:29
Am besten kauft man Schuhe mit Einlegesohle ;-)
Und Socken kann man während einer Tour ja auch ab und wechseln. Nicht der Schweiß ist das Problem, denn so richtig stinkt es erst, wenn der Schuh von außen durchnässt wurde.

Rosalie
10.07.2015, 09:44
Am besten kauft man Schuhe mit Einlegesohle ;-)
Und Socken kann man während einer Tour ja auch ab und wechseln. Nicht der Schweiß ist das Problem, denn so richtig stinkt es erst, wenn der Schuh von außen durchnässt wurde.

Ganz genau.. dann beginnt langsam das Material modrig zu riechen und das müffelt dann richtig.

Evy
28.01.2016, 09:48
Ganz genau.. dann beginnt langsam das Material modrig zu riechen und das müffelt dann richtig.

Also ich muss sagen, dass ich auch auf Grund von Schweiß und nicht nur wegen Feuchtigkeit von außen solche Probleme habe, ich schwitze aber allgemein leider recht stark. Schuhdeos habe ich auch schon probiert, die helfen aber leider bei mir nicht. Mit Einlagen kann man schon ganz gut gegensteuern, da muss man dann halt aber darauf achten, dass die wirklich genau passen und auch bei langem Tragen nicht unbequem werden. Das ist dann schon wieder nicht ganz so einfach...hier habe ich noch ein paar Tipps (http://www.stark-gegen-schwitzen.de/hyperhidrose-tipps/reinigung/schuhgeruch/), die ich online gefunden habe:

- Socken am besten aus Baumwolle
- Katzenstreu in eine alte Socke und über die Nacht in die Schuhe legen
- Backpulver in die Schuhe (auch über die Nacht) und am nächsten Tag ausklopfen
- Zeites Paar anschaffen und abwechselnd tragen

Vor einiger Zeit gab es dazu von T-Online auch mal einen Artikel, da geht es auch so ein bisschen um Vorbeugung. Falls das mal jemand nachlesen will: http://www.t-online.de/ratgeber/heim-garten/haushalt/id_67105358/schuhgeruch-erfolgreich-entfernen.html

Der ein oder andere Tipp hat bei mir ganz gut geklappt und jetzt habe ich das Problem schon viel mehr unter Kontrolle!

mthamm
28.01.2016, 14:18
BAUMWOLLSOCKEN? Eignen sich ja insgesamt eher dazu, grössere Mengen Flüssigkeit in den Schuhen zu lagern...

Dogmann
28.01.2016, 15:25
Ich werfe jetzt einfach mal Febreze in den Raum,habe das aber mal bei einer heimlichen Katzen pinkelattake probiert da hats nichts gebracht!Aber gute Trekking Socken,unterwegs wechseln,Schuhe gut lüften.Dann gibt es doch auch Schuh und Fussdeos!

Evy
02.02.2016, 09:51
BAUMWOLLSOCKEN? Eignen sich ja insgesamt eher dazu, grössere Mengen Flüssigkeit in den Schuhen zu lagern...

Ja, ich habe Baumwolle gelesen, wobei die meisten guten Trekkingsocken schon aus Mischmaterialien sind, das stimmt schon. Sind aber auch nicht ganz billig ;)

SibiTek
03.02.2016, 16:17
Ich empfehle dünne Einlagesohlen, die man regelmäßig beziehungsweise bei Bedarf auswechselt. Sie nehmen viel vom Schweiß auf. Das klappt sehr gut! Natürlich auch Schuhspray, Schuhe lüften, Socken nicht zu lang tragen etc. - aber das ist ja klar.

FabianPet
16.02.2016, 09:22
Ich habe die Erfahrungen gemacht, dass Schuhspray nicht besonders lange hilft und eher kurzfristig eine Lösung ist...

Miss
17.09.2016, 14:03
Wenn du die Schuhe in einen Wäschesack packst würde ich diese einfach mal auf Pflegeleicht oder Handwäsche in der Waschmaschine waschen.

BernhardL
18.09.2016, 11:35
Wenn du die Schuhe in einen Wäschesack packst würde ich diese einfach mal auf Pflegeleicht oder Handwäsche in der Waschmaschine waschen.


Das bringt nur kurzfristig was, da der Geruch von Bakterien und nicht vom Schweiß ausgeht. Sitzen die erst einmal im Futter, wird es schwer. :x

LGB

MaximilianS
19.09.2016, 15:55
Versuchs mit der Schale einer Zitrusfrucht. Das Aroma von Zitrusfrüchten ist sehr angenehm. Der starke, frische Geruch ist ausgezeichnet, um den müffelnden Geruch der Schuhe zu neutralisieren. :up:

julianmonz
19.09.2016, 16:12
Eine Tüte Backpulver in die Schuhe verteilen und über Nacht einwirken lassen.

Am nächsten Tag raussaugen, fertig.:up:

Yakdonalds
19.09.2016, 22:42
wenn die Schuhe feucht sind mit Papier ausstopfen und trocknen lassen.
Das Leder gut pflegen.
Öfter mal die Brandsohle wechseln.

Ansonsten würde ich sie einfach stinken lassen.
Wanderstiefel riechen halt nicht nach frischen Blumen.
Also wozu daran herumschnüffeln?

Und ein Allheilmittel gibst sowieso nicht, nach der nächsten Benutzung stinken sie eh wieder...

In der Hütte zieht man eh Hüttenschuhe an und beim Wandern belästigt man sowieso niemandem.

Gipfelsturm
26.09.2016, 20:26
Du kannst auch Natron benutzen. Willst auch nicht nur den Geruch beseitigen, sondern auch die geruchsbildenden Bakterien, dann mische Zinkoxid dazu (zu gleichen Teilen). Am nächsten Tag Pulver wieder raussaugen. ;)