PDA

Vollständige Version anzeigen : Nepal, von Lukla zum Kala Pattar - Frage!


Guest
14.03.2004, 04:25
Hallo an Alle.... :)
ich möchte gerne Ende Januar 2005 nach Nepal Reisen, genauer nach Lukla und möchte von dort aus nach Namche Bazar wandern mit Übernachten in auf dem Weg liegenden Ortschaften, und letzten Endes, möchte ich gerne auf den Kala Pattar (ca. 5540m) steigen.
Leider bin ich mit meiner Reisezeit nicht flexibel, höchstens ein paar Tage.

Jetzt meine Frage an euch alle...

- Kann ich zu dieser Jahreszeit (Ende Januar) diese Strecke durchwandern?
- Ist es überhaupt möglich (Schneehöhe, Öffnungszeitraum d. Smargatha Nationalparks, Übernachtungsmöglichkeiten in den Ortschaften, Klima)?

Für Tipps und eure Meinungen wäre ich sehr dankbar, da ich noch keine Trekkingerfahrung habe. Zu meiner Gesundheit, ich bin 23 Jahr alt und bin köperlich soweit recht fit... würe ich sagen. ;)
Danke!!

Felipe

Andrees
14.03.2004, 11:17
Hallo Felippe,
Ende Januar kann es noch viel Schnee im oberen Khumbu haben, das ist aber jedes Jahr verschieden und kann nicht genau vorhergesagt werden. Ich kann aber mal bei den Lodgen nachfragen, ob sie im Winter offenbleiben.

Du schreibst du hättest nur wenige Tage Zeit- was meinst du damit?
der Zeitbedarf für den Everesttrek ergibt sich nämlich weniger aus der körperlichen Fitness, sondern hauptsächlich aus der Zeit, die dein Körper braucht um sich an die Höhe anzupassen. Wer hier zu schnell vorprescht und z.B. keine Akklimatisationstage einlegt, riskiert die Höhenkrankheit. Das bedeuted leider etwas mehr als nur heftigste Kopfschmerzen und jedes Jahr sterben im Schnitt einige zu eilige Trekker.
Unter besten Umständen dürfte der Weg zum Kalarpatar und Rückweg 10-12 Tage brauchen. Dann musst du auch noch Sicherheitstage einplanen, denn nicht immer kriegst du sofort einen Rückflug aus Lukhla.
gruß andrées

Guest
14.03.2004, 16:13
Hallo Andrées
Danke für Deine Tipps. Also das mit meiner Reisezeit war so gemeint, daß ich nicht sehr flexibel bin, d.h. das ich ziemlich sicher Ende Januar bis Anfang Februar diese Wanderung machen möchte. Ich habe mir 3 Wochen Zeit für Nepal eingeplant, ich denke für den Hin- und Rückweg Lukla - Kala Pattar - Lukla sind 14 bis 16 Tage sinnvoll. Was meinst Du? Kann es eigentlich überhaupt sein, daß man gar nicht mehr weiterkommt an einem Abschnitt, bzw. zurückkommt, wegen hohem Schnee?
Auf jeden Fall danke für die Tipps, und wenn Du Dich erkundigen könntest, ob die Lodges auch in diesem Zeitraum geöffnet haben, wäre das echt sehr nett :)!
Grüße

Felipe

Tobias
22.03.2004, 08:52
Hallo Felipe,

ich war im Februar 03 im Khumbu und auf dem Kala Pattar. Wenn Du eine vernünftige Akklimatisation willst, lauf doch ab Jiri und gönne Dir einen Flug nur von Lukla nach KTM zurück! Dein Körper kann sich in in der ersten Woche bei 2 Spitzen über 3000m gut an die Höhe anpassen und Du japst nicht so nach Luft wie viele, die in Lukla aus dem Flieger steigen (immerhin 2800m hoch).
Ab Jiri bis zurück nach Lukla benötigst Du rund 20 Tage, wenn Du diese Zeit hast, würde ich es jedem Luklaflug vorziehen...

Tobias

khtrapp
26.10.2006, 19:46
Hallo, wir planen im Dezember 2006 mit dem DAV-Summit-Club die Tour "Lodgetrekking zum Aussichtsberg Kala Pattar zu unternehmen. Ist es sinnvoll, dies im Dezember zu unternehmen? Wie sind dort die Temperaturen? Kennt Ihr diese Tour?

Nepaltrekker
29.10.2006, 09:20
http://www.nepal-dia.de/nepal_reisetips_informationen/R__zeit_Reisezeit_Nepal/r__zeit_reisezeit_nepal.html

Im Dezember ist es schon recht frisch und in höheren Lagen mit Schnee zu rechnen.
P.S.Warum eröffnest Du nicht einen neuen Thread ?
Hat der DAV Summit Club Dir keine infos über diese Trekkingtour zugesandt ?

khtrapp
29.10.2006, 19:37
Hallo Nepaltrekker, vielen Dank für Deine prompte Nachricht.
Wie Du siehst, bin ich erst seit einigen Tagen registriert und sozusagen ein Newcomer. Sieh mir dies bitte nach.
Vielleicht eröffne ich auch mal ein "Thread", wenn ich dann weiß, wie es geht.
Nochmals auf die Dezember-Tour zurückzukommen. Bisher hatte ich nur telefonischen Kontakt mit DAV-Summit und einer Dame, die sich für Nepal kompetent hält. War allerdings nicht viel aus ihr heraus zu bekommen. Werde versuchen, mit dem Produktmanager oder Verantwortlichen in Kontakt zu kommen. Wenn ein Veranstalter diese Tour für Dezember anbietet, bin ich der Meinung, dass hierüber Erfahrung besteht und sie machbar ist. Dennoch bin ich sehr dankbar über Deine Erfahrungswerte und Kommentare. Danke.

Nepaltrekker
29.10.2006, 23:42
Bei der Forenübersicht, z.B. über das Gebiet Nepal gibts links oben, die
Möglichkeit ein neues Thema zu erstellen.
Hier findest Du einen weiteren Link zu diesem Thread (Winter Everest )
http://www.trekkingforum.com/forum/showthread.php?t=4215&highlight=winter+everest ;)

Mich wundert, daß Dir keine vernünftige Antwort zum Thema Trekking im Winter vom Summit Club gegeben wird.