PDA

Vollständige Version anzeigen : Annpurna-Runde im Okt./Nov. - Trekker gesucht


priesant
19.09.2004, 21:55
Wir, Peter + Antje, fliegen am 14. Okt. nach KTH, um 1-2 Tage später den Annapurna-Trek (von Pokhara) zu starten. Das AA schreibt, dass es auf dieser Runde Überfälle auf Trekker (von Trittbrettfahrern) gab. Habt ihr schon Erfahrungen/Meinungen?

Außerdem sind wir an "Mitläufern" interessiert. Wer läuft zu dieser Zeit den gleichen Trek?

Grüße + danke
Peter & Antje

thanatos
20.09.2004, 07:54
Aus meiner Signatur könnt Ihr entnehmen,
daß ich öfters in der Annapurna Gruppe zum
Trekken war. Der einzige Gefahenpunkt der
mir bekannt ist ,sind die Wälder um Ghorepani.
Bisher hab ich in all den Jahren wo ich in Nepal
trekke noch keine negativen Erfahungen gesammelt.
Bevor Ihr in die Annapurna Region reist solltet
Ihr Euch beim AA über die Maoisten Tätigkeit in
dieser Region informieren. Ich war erst im
Frühjahr in der Annapurna Region und wurde auf
dem Poon Hill Ohrenzeuge der Gefechte um Beni.
Viel Erfolg!
Gruß Jens

Klaus
20.09.2004, 10:53
Hallo Peter, Antje,
wir waren im Febr. März in der Region, ohne Probleme. Wollten eigentlich zum ABC mußten dann aber wegen eines umfangreichen Erdrutsches umdisponieren und sind auch durch den besagten Wald von Kimrong über Tadapani nach Gorepani getrekkt. Was man immer wieder mal hört, ist, dass Maos in dieser Gegend eine Donation maeist 1000 Rs ca 20 € abkassieren (gegen Quittiung!!!) Da kann man natürlich Trittbrettfahrer nicht ausschließen. Ansonsten würde ich den Weg über Beni meiden, empfiehlt auch das AA. Bringt etwas Zeitreserve und persönliche Flexibilität mit um auf evtl Transportbehinderungen bei kurzfristigen Streiks zu reagieren.
Übrigens falls Du aus D kommst, man kann sich bei der Deutschen Botschaft i KTM registrieren, geht auch online
http://www.deutschebotschaft-kathmandu.org.np/de/home/kontakt_touristen.html

Schöne unvergessliche Tage in Nepal
Klaus
www.trekkingweb.de