PDA

Vollständige Version anzeigen : Phuentsoling "free zone" für 1 Tag


Frank_A
24.11.2007, 09:51
Hallo zusammen,

im Lonely Planet Indien 11th edition wird auf S. 1075 die Möglichkeit erwähnt, für einen Tag von der Grenzstadt Jaigon (Indien Westbengal) nach Bhutan - Phuentsholing - einzureisen. Angeblich, weil die Stadt als "free zone" deklariert wurde. Wir würden die Möglichkeit gerne nutzen, weil wir in der Gegend unterwegs sind, um einen ersten Eindruck von Bhutan zu bekommen.

Weiß jemand, ob das aktuell noch geht, ob irgendwelche großartigen Formalitäten notwendig sind bzw. ob sich das überhaupt lohnt? Danke für eure Hilfe, :D

viele Grüße

Frank

Andreas
02.12.2007, 19:17
Soweit mir bekannt ist, geht das immer noch problemlos.
Man muss an der Grenze den Pass abgeben. Die eigentliche Kontrolle des Bhutanvisums geschieht erst nach der Ortschaft, falls man vorhat, weiter ins Land zu fahren.

Ob es sich lohnt? Nun, was man so hört, nicht wirklich. Es geht wohl mehr darum, sagen zu können, dass man in Bhutan gewesen sei, denn was kann man von einer indisierten Grenzstadt schon viel erwarten. Naja, vielleicht erblickt man ein paar Einheimische in der Landestracht...

Geschmackssache!

Gruß,
Andreas

OmaMone
08.02.2008, 18:25
nein, es lohnt sich nicht wirklich - in den beiden grenzstaedten (puntsholing und samdrup/jonkar) in denen wir waren, gab es nur unwesentliche unterschiede zwischen der buthanesischen und indischen seite (vielleicht waren ein paar weniger leute auf der strasse und es war etwas ruhiger nachts). hinter puntsholing kommt dann die strassenkontrolle - und die haben sich sehr genau unsere paesse und die reisedokumente angesehen...(wobei das dann mit tourguide war).
gruesse
omamone